Konsortium

MENDEL integriert die spezifischen Kompetenzen von insgesamt 6 Konsortialpartnern.

AVT STOYE GmbH

Die Wurzeln des Unternehmens liegen bei den Firmen AVT Verkehrstechnik GmbH und STOYE GmbH. Beide Firmen waren bereits langjährig und erfolgreich im Bereich der Signalsteuerung und Verkehrstechnik tätig. Im Frühjahr 2011 verschmolzen die beiden Firmen zur neuen AVT STOYE GmbH.
Heute gehört die AVT STOYE mit mehr als 80 Mitarbeitern und mit über 2800 Lichtsignalanlagen in der Servicebetreuung in Deutschland mit zu den größten Anbietern der Branche.
Aufgrund der Firmenverschmelzung kann das Unternehmen wertvolle Synergieeffekte nutzen, so dass die bereits bewährten Produkte kombiniert und weiter verbessert werden können. Die AVT STOYE ist somit in der Lage, modernste Systemkomponenten für die Verkehrstechnik herzustellen.
Zu den Kernkompetenzen der AVT STOYE gehören unter anderem die Fertigung, die Errichtung und die Wartung von Lichtsignalsteuergeräten sowie die Entwicklung und der Aufbau von Verkehrsrechnersystemen.
Durch die Niederlassungen und Stützpunkte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Thüringen ist die AVT STOYE immer in Kundennähe präsent. Die Auftraggeber kommen primär aus dem öffentlichen Bereich.


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Institut für Verkehrssystemtechnik

DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit. Neben dem Betrieb einer umfassenden Forschungsinfrastruktur für die Entwicklung und prototypische Erprobung intelligenter Mobilitätsdienste verfügt das Institut für Verkehrssystemtechnik über Kompetenzen im Bereich der humanzentrierten Gestaltung von Assistenz- und Automationskonzepten, des städtischen Verkehrsmanagements sowie der Planung und Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

Das Fraunhofer IML arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Am Fraunhofer IML, gegründet 1981, arbeiten zurzeit 190 Wissenschaftler sowie 250 Doktoranden und vordiplomierte Studenten, unterstützt durch Werkstätten, Labors und Servicebereiche. Neben den Forschungsaktivitäten steht die Entwicklung branchenübergreifender und kundenspezifischer Lösungen in den Bereichen der Materialflusstechnik, des Warehouse Managements, der Geschäftsprozessmodellierung, der simulationsgestützten Unternehmens- und Systemplanung sowie in den Bereichen Verkehrssysteme und Ressourcenlogistik.

GEVAS software Systementwicklung und Verkehrsinformatik GmbH

Die Firma GEVAS software GmbH wurde im Jahre 1980 gegründet. Aus der Tätigkeit im Bereich von LSA-Steuerungen heraus wurde das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter für Verkehrssteuerung und Verkehrsmanagementzentralen in Deutschland. Als Systemintegrator konzipiert die GEVAS software GmbH Lösungen auf der Grundlage offener Schnittstellen und Datenstandards. Die Produkte sind darauf ausgelegt, mit Systemen anderer Hersteller kompatibel zu sein und einen freien Austausch von Daten zu ermöglichen. Heute entwickeln am Hauptsitz in München und in den Niederlassungen Linz und Krakau rund 35 Mitarbeiter benutzerfreundliche und zuverlässige Softwarelösungen. Die GEVAS software GmbH arbeitet im Auftrag von kommunalen und staatlichen Stellen, Verkehrsbetrieben und Geschäftskunden.

Innovative Informatikanwendungen in Transport-, Verkehrs- und Leitsystemen GmbH

INIT ist weltweit führender Anbieter von integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketinglösungen für Busse und Bahnen. Seit mehr als 30 Jahren unterstützt INIT Verkehrsunternehmen dabei, den öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten.

Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg

Das 1991 gegründete ifak – Institut für Automation und Kommunikation, dessen Rechtsträger der gleichnamige Verein ist, zählt zum deutschen Forschungsmittelstand. Das Institut betreibt angewandte Forschung in den Geschäftsfeldern IKT & Automation sowie Messtechnik & Leistungselektronik und hat bei den Anwendungen einen Fokus auf die Geschäftsfelder Wasser & Energie sowie Verkehr & Assistenz gelegt.

BS|NETZ Braunschweiger Netz GmbH

Die Braunschweiger Netz GmbH ist Betreiber der Strom-, Gas- und Wassernetze. Zu ihrem Aufgabengebiet gehört neben der Instandhaltung der Versorgungsnetze auch der Ausbau und die Weiterentwicklung des heutigen Verteilnetzes.

Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Die Braunschweiger Verkehrs-GmbH erbringt mit insgesamt 145 Dieselbussen den ÖPNV im Gebiet der kreisfreien Stadt Braunschweig. Seit März 2014 ist der erste induktiv zu ladenden Elektrobus, ein Urbino electric 12, im Rahmen des Förderprojektes emil – Elektromobilität mittels induktiver Ladung in den Linienbetrieb der Verkehrs-GmbH integriert worden. Im Herbst desselben Jahres sind vier Elektro-Gelenkbusse in Braunschweig angekommen, die mit Beginn des Jahres 2015 auf der Ringlinie M19 den Linienbetrieb aufgenommen haben.